Versand innerhalb Deutschlands 5,95€ · ab 100,00€ versandkostenfrei · Europaweiter Versand · Mindestbestellwert beträgt 35,00€
Mehrwertsteuersenkung: Wir geben den Vorteil an unsere Kunden weiter - die Rabatte werden automatisch im Warenkorb hinzugefügt

Pflanzen- und Inhaltsstoffe

ZEOLITH

Zeolith ist ein vulkanisches und mikroporöses Gestein. Zerkleinert und möglichst fein vermahlen, besitzt es eine große Wirkungsoberfläche und funktioniert, äußerlich aufgetragen, wie eine Art Schwamm: Mit seiner Hilfe werden z. B. (Wund-)Sekrete aufgesaugt und Schwellungen reduziert. Zeolith eignet sich zur ergänzenden Behandlung frischer Verletzungen wie Brand-, Schnitt- und Schürfwunden, indem es das Abtrocknen verletzter Haut und damit die Krustenbildung unterstützt.

PROPOLIS

Propolis ist das Kittharz der Bienen. Am Flugloch des Bienenstocks sorgt es dafür, dass Bakterien, Pilze und Viren nicht in das Innere der Behausung gelangen. Zudem wird Propolis eine regenerierende und schmerzstillende Wirkung nachgesagt – etwa bei Insektenstichen, (leichten Brand-) Wunden und Entzündungen. Zudem pflegt es raue, rissige und trockene Haut. Für diese positiven Eigenschaften sind circa 200 bekannte Einzelsubstanzen der Propolis verantwortlich.

HONIG

Honig hat eine beruhigende und stärkende Wirkung. Außerdem besitzt er sowohl keimwidrige als auch bakterienhemmende Eigenschaften. Seine unterstützende Wirkung entfaltet er u. a. bei (Schürf-) Wunden, Verbrennungen sowie bei (alten) Narben. Darüber hinaus kann er bei Zerrungen und Prellungen hilfreich sein. Sehr trockene Haut versorgt er mit Feuchtigkeit – er macht sie glatt und geschmeidig.

JOHANNISKRAUT

Johanniskraut wird als das „Arnika der Nerven“ bezeichnet, denn es leistet gute Dienste bei verschiedenen nervösen Beschwerden, die u. a. mit Erschöpfung verbunden sind. Zudem fördert Johanniskraut einen gesunden Schlaf. Äußerlich angewendet, kommt es unterstützend wegen seiner beruhigenden und zusammenziehenden Eigenschaften bei Verletzungen, Entzündungen und Insektenstichen zum Einsatz.

RINGELBLUME

Auszüge aus den Blüten der Ringelblume können bei Riss-, Stich- und Quetschwunden, aber auch bei eiternden, schlecht heilenden Verletzungen und kleineren Verbrennungen hilfreich sein. Sie kann zudem Entzündungen entgegenwirken und fördert die Regeneration der Haut.

KOKOSNUSS

Die Kokosnuss ist die Frucht der Kokospalme. Ihr weißes „Fleisch“ besteht zu etwa 35 Prozent aus Fett. Besonders interessant ist die darin überwiegende Laurinsäure. Sie macht nicht nur Bakterien, Viren und Pilzen das Leben schwer, sondern vertreibt zusätzlich Zecken.

ECHTE KAMILLE

Echte Kamille kann bei entzündeten, schlecht heilenden und schmerzhaften Wunden sehr hilfreich sein. Äußerlich angewendet, hat sie sich außerdem bei rissiger Haut, nässenden Ekzemen und Sonnenbrand bewährt.
… und noch viele tolle Inhaltsstoffe mehr!

© Feele GmbH & Co.KG | All rights reserved