Versand innerhalb Deutschlands 5,95€ · ab 100,00€ versandkostenfrei · Europaweiter Versand · Mindestbestellwert beträgt 19,00€

Muskelentspannung für Pferde

Hat ein Pferd Muskelverspannungen, ist das genauso schmerzhaft wie für einen Menschen. Kein Wunder also, dass Ihr treuer Freund steif ist, nur widerwillig auf Hilfen reagiert oder sogar buckelt.
Muskelentspannung ist daher sehr wichtig, damit Sie und Ihr Pferd Freude an der gemeinsamen Arbeit haben. Bei Feele erfahren Sie, wie Sie Verspannungen erkennen und aktiv zur Entspannung beitragen können.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Verspannungen beim Pferd erkennen

Wenn sich das Reiten unrund und unlocker anfühlt, das Pferd „schwerrittig“ ist, dann sind oft Verspannungen der Grund. Die Muskeln sind verhärtet, dadurch kann sich das Pferd nicht locker und entspannt bewegen. Es ist ähnlich wie beim Menschen: Das Tier bewegt sich steif. Je nach betroffenen Muskeln kann es sich nicht mehr biegen, den Rücken wölben oder gleichmäßig auftreten. Auch eine Lahmheit kann auf Verspannungen hindeuten.

Achten Sie auf diese Anzeichen:

  • veränderte Bewegungsabläufe
  • langsame und steife Bewegungen
  • Widerwillen, Abwehrreaktionen
  • harte, feste Muskulatur

Die Symptome können sehr diffus sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, suchen Sie Unterstützung bei einem Experten oder Ihrem Tierarzt.

Linderung für beanspruchte Muskeln und Gelenke bei Pferden

Verspannungen können von starker Beanspruchung der Muskeln und Gelenke kommen, aber auch von einem Mangel an wichtigen Nährstoffen. Prüfen Sie am besten, ob Ihr Pferd genug muskelrelevante Nährstoffe wie Magnesium, Mangan, Selen und Vitamin E mit dem Futter aufnimmt. Außerdem können Sie mit natürlichen Produkten Ihrem Pferd bei der Entspannung aktiv helfen.

Eine sanfte Massage mit einer Zirben-Faszienrolle (in Groß oder Klein) lockert die Faszien und unterstützt bei der Muskelentspannung und Regeneration, besonders nach einem intensiven Training.

„Endlich wieder vital“ pflegt beanspruchte Gelenke, regt den Stoffwechsel an und fördert die Durchblutung. Zugleich kann es positiv auf Entzündungen und Schmerzen einwirken. Auch die Arnika-Einreibung „Top fit“ können Sie äußerlich bei strapazierten Muskeln und Gelenken anwenden. Der Arnika-Extrakt wirkt belebend, kühlend und regenerierend. An warmen Tagen und nach anstrengendem Training spendet „Top fit“ neue Energie.

Als Entlastung können ebenso Gelenkwickel und Regenerationswickel dienen. Sie fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Beide können Muskelkater und eventuellen Verhärtungen vorbeugen.

© Feele GmbH & Co.KG | All rights reserved